Faszinierende Finsternisse
Was ist eine Sonnenfinsternis?

Es kommt vor - allerdings sehr selten, dass sich am helllichten Tage bei schönstem Wetter eine dunkle Scheibe vor die Sonne schiebt, so dass es für kurze Zeit finster auf der Erde wird. Dies nennt man eine Sonnenfinsternis.

Hier sollte ein Foto sein.

Foto: User:Kalan

Wenn man mit einer festen Kameraposition in regelmäßigen Abständen Fotos von einer
totalen Sonnenfinsternis macht, kann man den Verlauf gut sehen. Das Foto wurde bei der
Sonnenfinsternis vom 1. Aug. 2008 in Novosibirsk aufgenommen.

Ihr wisst wahrscheinlich, dass die dunkle Scheibe der Mond ist, der sich zwischen Sonne und Erde schiebt.

Ihr wisst ja auch, dass der Mond sich ständig um die Erde dreht. Für eine Umdrehung braucht er einen Monat. Während dieser Umdrehung strahlt die Sonne verschiedene Seiten des Mondes an. So entstehen die Mondphasen.

Hier sollte ein Bild der Mondphasen sein.

erstellt mit Geogebra

Der Ablauf der Mondphasen

Wenn Sonne und Mond auf gegenüberliegenden Seiten der Erde stehen, sehen wir von der Erde aus die angestrahlte Seite des Mondes. Das ist Vollmond. Einen halben Monat später sehen wir nur die dunkle Seite des Mondes. Das ist Neumond. Wenn der Neumond sich genau vor die Sonne stellt, dann kommt es zu einer Sonnenfinsternis.



Zurück zur Startseite.